Das meinen unsere Kunden zu unserer Arbeit


Seltener Volvo Laplander in Österreich. Von der Backe bis zum fertigen Fahrzeug.

 

Franz Mariacher

9972 Virgen, Osttirol


Dieser Wohnwagen wird jetzt wieder sicher gebremst. 4 Bremsbacken mit Belag 200x35x4 mm beklebt.

Leopold Mutzbauer

2564 Weissenbach, NÖ


Habe für meine 2-Gang Automatik auf beide Kupplungen einen härteren Belag aufziehen lassen. Funktioniert tadellos. Für beide Kupplungen bezahlte ich nur soviel, was 1 neue Kupplung kostet.

Manfred Tösch
2122 Ulrichskirchen, NÖ


Herlichen Dank für das Aufkleben neuer Bremsbeläge und organisieren neuer Bremszylinder. Mein Transporter, Schilter 1300  Bj. 75 ist mir ein treuer Helfer im Wald bei der Brennholzarbeit, und ist Dank neuer Bremsbeläge wieder voll einsatzbereit.

Herbert Schreyer
6336 Langkampfen, Tirol


Ich habe bereits 2 Fahrzeuge mit euren Bremsbacken ausgestattet und bin sehr zufrieden damit. Hier meine Puch 250TFS, die habe ich vorne sogar auf Doppelbremse umgebaut – die bremst nun wirklich. Ich werde auch zukünftig eure Arbeit in Anspruch nehmen, da ich schon leidvolle Erfahrungen mit Produkten anderer Hersteller gemacht habe.

Peter Brunner

8605 Kapfenberg, Steiermark


Habe die vorderen Beläge mit roten Belägen neu bekleben lassen, obwohl zuvor neue Markenbeläge montiert wurden. Kein Vergleich zu vorher! Es wird viel weniger Handkraft benötigt und auch sind die "ROTEN" viel standfester.

Christoph Haghofer

3495 Rohrendorf, NÖ


Buick Strait 8, Series 50, BJ 1931 Bremsbeläge neu - Danke für die perfekte Arbeit!

Reinhard Hötzeneder, OÖ


Citroen Traction 15 CV BJ 1951 Die Kupplung wurde neu belegt und schaltet wieder perfekt!

Reinhard Hötzeneder, OÖ

 


Hier ein Foto meines Lloyd Alexander LP600, bei dem Sie die Bremsbeläge neu gemacht haben. Ich war heute beim Paragraph 57, die Bremswerte sind hervorragend. Bei Gelegenheit sende ich Ihnen noch die Bremsbacken der Hinterachse.

Christian Fichtinger

2434 Götzendorf, NÖ


Ich bin überaus zufrieden mit Ihrer Arbeit. Sowohl Preis/Leistung, als auch Support können sich durchaus sehen lassen. Hier unser Hanomag-Henschel F45.

Maximilian Schweiger

2763 Pernitz, NÖ


Gerne sende ich ihnen hiermit ein Foto meiner Standard Rex Sport 350 Baujahr 1937. Die Beläge wurden dicker gewählt, dann noch auf der Drehbank auf Mass gebracht, somit hat die Standard jetzt brauchbare Bremsen, was mir natürlich Freude bereitet. Vorher waren die Bremsen bauartbedingt eher mässig, im normalen Straßenverkehr schon grenzwertig.

Halten Sie in Vorarlberg nach dieser Maschine Ausschau


Die Standard GS 350 Bj. 1936 hat neue Bremsbacken bekommen und bremst besser als je zuvor.

Stefan Stroppa

6712 Thüringen, Vorarlberg


Die Standard BS 500 Bj. 1932 hat neue Bremsbacken bekommen und bremst wieder hervorragend.

Stefan Stroppa

6712 Thüringen, Vorarlberg


Die Bremsbacken für meinen Opel-Steyr 1,2 LTR Bj: 1932 wurden von CMT zu meiner vollen Zufriedenheit, rasch und preisgünstig neu beklebt.

Der Stopel ist erst seit Kurzem in meinen Besitz, ich habe rund 2 Monate an im gearbeitet. Die § 57a Überprüfung hat er auf Anhieb geschafft. Nun glänzt er als jüngster Neuzugang in unserem Privat-Museum und kann auch dort bewundert werden. Vielen Dank für die Kundenfreundlichkeit und liebe Grüße aus Röschitz

Emmerich Grath

www.röschitzermuseum.at


Mein RAPIDO Wohnwagen Bj. 93! Der Rost hatte die Bremsbeläge unterlaufen und abgelöst. Die von CMT geleistete Arbeit war bestens und die Formel zur Berechnung der Belagdicke hat funktioniert. Auch die Schwammerl wachsen schon.

Gerhard Schantl

8047 Kainbach bei Graz


Danke für die professionelle Arbeit und die freundliche und kompetente Beratung. Die von Ihnen neu belegten Bremsen funktionieren nun wieder einwandfrei - super!
 
Anbei ein Foto des Fahrzeugs. Es handelt sich um ein Moped der Marke TESTI aus dem Jahr 1972. Als ich 16 Jahre alt war (vor ca. 50 Jahren) hatte ich 1972 genau so ein Moped. Nach langer Suche ist es mir gelungen dieses Moped (mit Italenischen Papieren) zu finden, nun wird es mir sicher noch lange viel Freude bereiten.
 
Danke nochmals für Ihre prompte Erledigung zu einem fairen Preis.
Josef Resl
4551 Ried im Traunkreis/OÖ

Die Bremsbacken sind mit rotem Belag letzte Woche wieder eingetroffen, die Backen sehen nun aus wie neu! Sehr gute Arbeit - zu einem fairem Preis!

Anbei ein Foto meiner HEINKEL Perle Bj. 1955, die seit Jan. 2020 in meinem Besitz ist, diese wurde zwar restauriert gekauft, aber es bestand schon einiger Nachholbedarf um
einen perfekten Zustand zu erreichen: Spiel in den Laufrädern, bereits erledigt, Bremswirkung vorne bei Null, hinten geringe Bremswirkung.

Das ist nun mit Ihrer Arbeit nach dem Einfahren der Bremsen sicher erledigt!

Dr. Horst Heil, BRD


Regina 06 mit Felber Seitenwagen aus 1956 - vorher...

...und nach der aufwendigen Restaurierung - Wow, Wahnsinn!!

Nach 3 Jahren Überholung ein Prachtstück!

 

Das sagt unser Kunde Alfred:

Ein guter Freund von mir welchen ich hier zitieren möchte, sagte zu mir „eine gute Bremse ist das besten Tuning im Gespann“. Tja und er hatte absolut recht mit seiner Aussage!

Über das Netz stieß ich dann auf CMT und sprach mit Hr. Toth welcher mir beratend zur Seite stand und mir die roten Beläge empfahl.

Danach habe ich alle 6 Backen (Vorderrad, Hinterrad, Seitenwagenrad) zu CMT gesandt und innerhalb einer Woche mit 6 mm starken roten Belägen erhalten. Trommeln wurden dann von mir noch ausgedreht und die Backen passend dazu überdreht.

2000 km bin ich nun schon mit dem Gespann unterwegs, was soll ich sagen, mit einem Finger am Bremshebel kann ich ohne größere Kraft das Gespann relativ schnell zum Stehen bringen. Auch Hinterradbremse und Seitenwagenbremse arbeiten perfekt. Bin echt sehr zufrieden mit den roten Belägen.

"Service von CMT ist sehr gut, die Bremsleistung der roten Beläge ist ausgezeichnet."

Alfred S.

Oberösterreich


ULTIMA - Lyon / C2, 500 ccm, BJ 1929 gebremst mit den "Roten Bremsbelägen"

Das immer sehr leidige, ja sogar gefährliche Problem bei alten Motorrädern sind die Bremsen. Selbst bei vorsichtiger Fahrt ist's irgendwann doch notwendig hart zu bremsen, das ist mit den üblichen Bremsbelägen, seien es die originalen oder neu belegten, nur sehr schwer möglich.

 

Mit den "roten" Belägen von Hr. Toth ist's viel besser. Ich werde mir nur noch diese aufziehen lassen!

Fritz Kurz

4800 Attnang-Puchheim, OÖ

 


Bremsbacke aus 1917 für Hispano Suiza mit Rotem Hochleistungsbelag nach 102 Jahren erneuert.

Bei meinem Hispano Suiza T16 - BJ 1917 - wurde die Konuskupplung und die Bremsbacken erneuert. Eine riesige Verbesserung. Die Kupplung funktioniert einwandfrei und die Bremsbacken mit dem Roten Bremsbelag geben mir die nötige Sicherheit.

Rudolf Ettel

14. Bezirk, Wien


KTM Mirabell mit 125ccm Rotax-Motor, Erstzulassung 04.10.1956

Die Erneuerung der Bremsbeläge meines Motorrollers haben die volle Funktionsfähigkeit der Bremse wieder hergestellt!

Alex. Feuchtenhofer  

Hipples, Niederösterreich  


Im Auftrag meines Vaters Friedrich Ofner möchte ich seine Zufriedenheit mit den durch Ihren Betrieb erledigten Arbeiten zum Ausdruck bringen.

KFZ-Handel Roman Ofner
21. Bezirk, Wien